Geschichte

Im Lauf der Zeit

 
 
1975 Gründung der Tischlerei Kager durch Fritz Kager zusammen mit seiner Frau Inge. Anfangs fertigte Fritz Kager in der ersten Mietwerkstatt in St. Pauls allein für Verwandte und Bekannte. Aufgrund der guten Auftragslage konnte er bald Lehrlinge und Gesellen beschäftigen.
1983Übernahme einer größeren Werkstätte samt Maschinenpark in Girlan (ehemalige Tischlerei der Büro- und Geschäftsausstatter Fa. Dyco). Zu dieser Zeit beschäftigte Fritz Kager ca. 15 Mitarbeiter, die in den 2 Betriebsstätten produzierten.
1994    Einstieg der erstgeborenen Tochter Birgit in den Betrieb. In den Anfängen erstreckte sich ihr  Tätigkeitsfeld von Angebotszeichnungen bis zur Kundenbetreuung. In den folgenden Jahren übernahm sie Schritt für Schritt die Geschäftsführung.
1995    Fertigstellung des eigenen Betriebsgebäudes in der Gewerbezone Pillhof in Frangart und Auflösung der beiden Mietwerkstätten in St. Pauls und Girlan. Die neue sehr geräumige Werkstätte bietet die besten Voraussetzungen für eine moderne Tischlerei und beschäftigt in den folgenden Jahren ca. 20-25 Mitarbeiter.
1997    Einstieg des Sohnes Hansjörg in den Betrieb. Er arbeitete als Tischler, bediente zeitweise die CNC-Maschine.
2004    Einstieg der Tochter Petra in den Tischlereibetrieb. Sie übernahm das Sekretariat und später die Buchhaltung und das Marketing.
2004    Übernahme der Fa. Dyco GmbH. Sohn Hansjörg stieg gleich mit in diesen Betrieb ein und seither arbeiten die Betriebe eng zusammen.
2015    40 jähriges Bestehen der Tischlerei
QUALITÄT DESIGN TECHNIK